Meine Erfahrung und mein Wissen,
setzte ich gerne für Sie ein.

Berufskotenpauschalen und Naturalbezüge ab Steuerjahr 2024

Berufskostenpauschalen und Naturalbezüge / Ausgleich der Folgen der kalten Progression bei der direkten Bundessteuer

Berufskostenpauschalen und Naturalbezüge für das Steuerjahr 2024

Pauschalabzüge für Berufskosten

Der Maximalabzug der Fahrkosten von CHF 3'200 bleibt für das Steuerjahr 2024 unverändert.

Die übrigen Pauschalabzüge für Berufskosten erfahren für das Steuerjahr 2024 ebenfalls keine Änderungen gegenüber dem Vorjahr. Die vom Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) am 6. März 2015 erlassene Änderung des Anhangs zur Verordnung vom 10. Februar 1993 über den Abzug von Berufskosten der unselbständigen Erwerbstätigkeit bei der direkten Bundessteuer gilt weiterhin.

Ansätze für die Bewertung von Naturalbezügen

Ausgleich der Folgen der kalten Progression für das Steuerjahr 2024

Der Ausgleich der Folgen der kalten Progression erfolgt jährlich aufgrund des Standes des Landesindexes der Konsumentenpreise (LIK) am 30. Juni vor Beginn der Steuerperiode. Bei einem negativen Teuerungsverlauf ist ein Ausgleich ausgeschlossen (Art. 39 Abs. 2 des Bundesgesetzes vom 14. Dezember 1990 über die direkte Bundessteuer; SR 642.11; DBG).

Die Folgen der kalten Progression wurden letztmals für das Steuerjahr 2023 angeglichen (massgebender Indexstand vom 30. Juni 2022: 165.2 Punkte, Basis Dezember 1982 = 100). Am 30. Juni 2023 betrug der massgebende Index 168.1 Punkte, was gegenüber dem Indexstand per 30. Juni 2022 einer Erhöhung von 1.76 Prozent entspricht.

Das EFD hat am 1. September 2023 die Verordnung vom 16. September 2022 über den Ausgleich der Folgen der kalten Progression für die natürlichen Personen bei der direkten Bundessteuer (Verordnung über die kalte Progression; SR 642.119.2) mit den neuen Tarifen und Abzügen erlassen, welche auf den 1. Januar 2024 in Kraft tritt. Die Tarife zur Berechnung der direkten Bundessteuer sind aus der beiliegenden Tabelle ersichtlich (Tarif 2024). Die Abzüge bei der direkten Bundessteuer für das Steuerjahr 2024 (vgl. nachstehende Tabelle) sind überdies auf der Homepage der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) publiziert.

 

Link zum Rundschreiben der ESTV.

 

Quelle: admin.ch

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.